Die Fett-Falle
Informationen zu Ölen und Fetten im Essen
 

Folsäure - das Blatt-Vitamin

79% der Männer und 86% der Frauen erreichen die empfohlene tägliche Zufuhr von Folsäure nicht.

Die Folgen von mangelnder Folsäure sind: Anämie. Missbildungen bei Embryonen. Babys mit Herzfehlern. Arteriosklerose.

Wie bei jedem Vitamin sind die Folgen eines Mangels drastisch und wie der Ernährungsbericht zeigt, sind wir in Deutschland damit krass unterversorgt. Dabei ist Folsäure eigentlich in allem drin was grün ist. Folsäure kommt von lateinisch Folium - das Blatt, und da ist es auch drin, in Blättern.

Die Deutschen essen ihr Gemüse nicht - oder viel zuwenig davon. Die Erkenntnis aus dem verbreiteten Folsäuremangel muss sein: viel Pflanzenmasse essen. Auch Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Vollkorn, Obst und Leber sind noch wichtige Quellen.

Durch Erhitzen und Löslichkeit in Wasser geht beim Kochen viel Folsäure verloren. Das unterstreicht die Bedeutung von Salaten und Obst.

Folsäure ist extrem wichtig für Schwangere und Stillende. Aber auch für jeden Menschen. Bei "westlicher" Ernährung besonders zu beachten.

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren
 
[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):18.12.2017 12:02