Die Fett-Falle
Informationen zu Ölen und Fetten im Essen
 

Es gibt eine ganze Reihe von Vitaminen der Gruppe B. Sie sind in allen Zellen zur Energiegewinnung notwendig.
Wir beginnen mit

Vitamin B1 (Thiamin) das Energie-Vitamin 

Unter allen Vitaminen kommt Vitamin B1 (Thiamin) eine entscheidende Stelle zu: es ist notwendig um aus Kohlenhydraten Energie zu gewinnen. In jeder Zelle. Das besondere an Thiamin ist folgendes:

  • Thiamin wird bei der Verbrennung von Kohlehydraten verbraucht. Pro kg Kohlenhydrat werden etwa 2,5 mg Thiamin verbraucht.
  • In süßen Esswaren und "Weismehl"-Produkten ist deutlich weniger Thiamin enthalten als durch ihre Verbrennung verbraucht wird
  • der Speichervorrat im Körper für Thiamin ist gering - nur 19 Tage
  • Thiamin ist hitzeempfindlich und wasserlöslich - deshalb geht auch bei schonendem Kochen ein großer Teil  davon verloren (z.B. 40%).

Bei relativ wenig Thiamin zur Verarbeitung von Zuckern und anderen Kohenhydraten bleiben nur noch zwei Wege um den gefährlichen Zucker aus dem Blut zu entfernen.

  • Entweder Milchsäurevergärung - die Glucose muss aber über die Leber wieder zurück ins Blut kommen. Dies ist netto also keine Entlastung
  • Oder Alkoholische Vergärung. Diese wird durch Pilze in Darm und Körper vorgenommen (führt zu vermehrter Pilzbesiedelung). Alkohol (Ethanol) kann dann ohne Einsatz von Thiamin in Energie verwandelt werden. Der Alkohol wirkt natürlich ebenso wie getrunkener Alkohol zunächst toxisch (berauschend, die Leber belastend).

21% der Männer und 32% der Frauen erreichen die empfohlene tägliche Zufuhr von Vitamin B1 nicht.

Vorkommen:

  • Hefe ist nach Gewicht die beste Quelle für alle B-Vitamine (ausser B12). Hefen sind auf den Abbau von Zuckern zu Alkohol spezialisiert. Käuflich gibt es Bierhefe und Backhefe. Backhefe ist von der schnell sich vermehrenden Sorte - sie enthält darum viele Purine (DNA). Brauhefe ist etwas verträglicher, aber meist nur getrocknet erhältlich.
  • Vollkorn-Getreide - sie enthalten mehr B-Vitamine als für die Verbrennung ihrer Kohlenhydrate notwendig ist. Darum haben Vollkornprodukte auch nach dem Backen noch recht viele B-Vitamine (trotz der Verluste durch die Erhitzung).
  • Grüne Erbsen, Nüsse, Sonnenblumenkerne
Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren
 
[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):23.05.2017 18:51