Die Fett-Falle
Informationen zu Ölen und Fetten im Essen
 

Energie! Wie bekomme ich Sie?


Interessiert Sie eine Antwort auf eine der Fragen:

  1. Wieso habe ich Lust mehr "Kalorien" zu essen als ich verbrauchen kann?
    Weil die "Kalorien" nicht automatisch als Energie zur Verfügung stehen, sondern....
  2. Wieso kann ich gleichzeitig Hunger haben und an Gewicht zunehmen?
    Weil es sein kann, dass Fettspeicherung der einfacherere Weg ist um der Bedrohung....
  3. Wie kann ich mich öfter energetisch und vital fühlen, anstatt müde und matt?
    Weil die Versorgungslage der Hirnzellen sich sofort auswirkt auf.....

Hier kommt eine Erklärung wie niedrige Versorgung mit bestimmten Vitaminen zu Gewichtszunahme und niedriger Energie (Müdigkeit) führt. Und was man dagegen tun kann.

Das ganze basiert auf allgemein bekannten Tatsachen unseres Stoffwechsels (Nobelpreis 1953) zusammen mit einer mengenmäßigen Betrachtung für Menschen.

Wie funktioniert das?

Erinnern Sie sich auch daran wie der Biologielehrer behauptet hat, dass der Körper "Zucker" "verbrennen" würde und dadurch Kraft erhält? Es hat mich schon immer gewundert, wie das wohl funktionieren sollte - ein Feuer in meinem Arm?
Nun, das ist in dutzenden von Biochemie-Seiten ausführlichst erklärt. Aber dann fiel mir auf, dass für diese Reaktionen die da stattfinden oft Bestandteile nötig sind, die von Aussen zugeführt werden müssen (Vitamine, Metalle, Mineralien). Und die sich verbrauchen. Ich kenne sie aus jahrelanger Arbeit über Verfügbarkeit sehr genau.

Werfe ich jetzt einen Blick auf die ganzen Verarbeitungswege zur Energiegewinnung und stelle mir vor was passiert, wenn eines der Vitalstoffe fehlt, dann tauchen plötzlich Antworten auf. Antworten auf die obigen Fragen.

Hier kommt die Erklärung. Ich versuche die nötige Biologie auf ein Minumum zu beschränken. Ein wenig müssen wir dazu schon in ein paar Zellvorgänge schauen.

Also zunächst: alle Energie die der Körper braucht, von Gehirn über Muskelaktion bis zu Abbauprozessen, braucht er in Form von "ATP". ATP ist sowas wie eine kleine Batterie die von Zellen (z.B. Muskeln) entladen wird um Kraft zu erhalten. Die entladenen ATP-Batterien werden ständig wieder aufgeladen um uns am Leben zu erhalten. Wir produzieren an jedem Tag die kaum vorstellbaren Menge von etwa 63 kg ATP!

Die Mengenangaben beruhen auf einem Durchschnitts-Mann von 70kg Gewicht und einem Kalorien-Verbrauch von 2500 kcal pro Tag.  2500 kcal entsprechen 625 g Glucose/Kohlenhydrat.

Der Kraftstoff, um das ATP aufzuladen sind die bekannten energiereichen Bestandteile im Essen: Kohlenhydrate, Fette und Eiweis. Kohlenhydrate und Eiweis werden erstmal zu Zucker (Glucose) umgebaut, über das Fett reden wir später.

Wenn diese Glucose optimal eingesetzt wird können Eukaryonten (das sind so hochkomplexe Luxus-Zellen aus denen auch unser Körper besteht) 36 Einheiten ATP aus einem Molekül Glucose aufladen. Und damit wird unser Gehirn und Herz und alles andere letztendlich betrieben.

Die "Maschine", die das bewerkstelligt besteht aus vielen komplizierten Enzymen, genannt der Zitronensäurezyklus (oder TCA, Krebs-Cycle). Diese braucht und verbraucht Vitamine. Wenn wir anschauen welche Vitamine für welchen Schritt und sehen was passiert wenn einige davon Mangelware sind, dann wird's interessant. Es zeigt nämlich sich warum manche Körper einen Kuchen lieber in ein Fettpolster verwandeln - anstatt in Frische und Muskelkraft.

An dieser Stelle bräuchten wir ein paar Grundlagen: Wie funktioniert Energiegewinnung im Körper (Milchsäure,Zitronensäurezyklus.. wie funktionierts im Detail)

oder

weiter im Text (Theorie überspringen)

Diesen Artikel...  Drucken   Größer Anzeigen   Frage stellen   Kommentieren
 
[nach oben]Diese Anzeige wurde erstellt (Serverzeit):22.06.2017 18:22